Somatics Academy

FASZIENTRAINING BECKENBODEN

Der Beckenboden ist für viele Frauen und Männer ein ‘unbekanntes Land’. Selbst die Medizin hat  die Bedeutung der elastischen Faszien für die gesunde Funktion komplett vernachlässigt. Höchste Zeit das Beckenbodentraining zu modernisieren, und um die Komponente Faszie zu erweitern.

TRAININGSkonzept FÜR DEN FASZIALEN BECKENBODEN

Bei den Yogis heißt es ‘ Mula Bandha’, ‘Powerhouse’ sagen die Pilates Trainer dazu. Wir nennen das myofasziale Netzwerk des Beckenbodens das ‘innere Trampolin’. Bislang lag das Augenmerk vorwiegend auf dem Training der Muskulatur,  die aktuelle Faszienforschung belegt jedoch, dass die Funktionalität des Beckenbodens maßgeblich von den elastischen Faszien bestimmmt wird. Senkungen oder Beckenbodenschwäche geht mit dem Spannungsverlust der Kollagengewebe einher. Das vormals geschmeidig-elastische Trampolin verliert an Spannkraft und wird zur ausgeleierten Hängematte. Mit Folgen für die Kontinenz, die Rückengesundheit und die sexuelle Vitalität. Diese Erkenntnisse führen zu einer Neuorientierung im Training, das weit weniger muskulär statisch, sondern wesentlich stärker faszial-federnd ausgerichtet ist.

Diese Weiterbildung richtet sich an Physiotherapeuten, Bewegungstrainer und Körpertherapeuten. Dynamisches Federn, fasziales Tonisieren, nährendes Rehydrieren und sensorisches Stimulieren erweitern bewährte Übungen zu einem effektiven Beckenboden-konzept bei dem ein gezieltes Training der Faszien nicht fehlen darf. Wir zeigen Ihnen wie das geht.

Fundierte Kenntnisse über die Faszien des Beckenbodens: lokal & 3D vernetzt​
100%
Faszialer Therapieansatz Rumpfstabilität, Rücken und Beckenschmerzen
100%
Effiziente Anwendung für Prävention in Gruppenstunden und Einzel-Therapie
100%

Weiterbildung zum ZERT. Faszialen BECKENBODENTRAINer

LEVEL 1

GRUNDLAGEN &
PRÄVENTION

Grundkurs (2 Tage)
+
Aufbaukurs (2 Tage)

LEVEL 2

KLINISCHE ANWENDUNG &
 REHABILITATION

Intensivkurs (4 Tage)

REZERTIFIZIERUNG

UPDATE &
SUPERVISION

Teaching Skills (2 Tage)
+
Neues aus der Forschung (1 Tag)

INVESTITION

Die Weiterbildungselemente sind einzeln buchbar oder Sie wählen den vergünstigten Paketpreis. Die Zertifizierung erfolgt nach erfolgreich abgeschlossenem Level 2.  Ein Rezertifizierungskurs ist alle 2 Jahre fällig und ist in jedem Fall empfehlenswert, da sich die Forschung rasant weiterentwickelt.

TEILNEHMER-FEEDBACK

“Ich profitiere so viel vom Grundkurs Faszientraining Beckenboden für meine Patienten und bin mega gespannt auf den nächsten Step in München.  Freue mich auf das Wiedersehen und Weiterbewegen.”

– Ilona, Physiotherapeutin

Maria, OsteopatHin, Tegernsee

„Die Kurs und das Thema Faszien und Beckenboden waren unglaublich bereichernd. Habe eine ganze Reihe neuer Übungen für meine Patienten entwickelt. Bin auf jeden Fall im Level 2 dabei.“

Renate, Physiotherapeutin, München

„In der Physioausbildung wurde das Thema Beckenboden nur ganz unzulänglich behandelt. Ich kannte mich gar nicht gut aus. Bin völlig begeistert von den Inhalten und der praktischen Anwendung und will einfach mehr, mehr, mehr.“

Scroll to Top

INHALTE IN THEORIE & PRAXIS

GRUNDLAGEN ANATOMIE UND FUNKTION

  • Das knöcherne Becken und das ‘Bänder-Becken’
  • Muskuläre Schichten und das Trainingskonzept des inneren Diamanten
  • Gesunde Funktion und die wichtigsten Dysfunktionen
  • Praxis und Wahrnehmung mit Ball, Palpation und Einzelübungen

WAS SIND FASZIEN?

  • Nomenklatur, medizinische Definition und funktionelle Terminologie
  • Die signikante Bedeutung der Kollagengewebe für den elastischen Beckenboden
  • Woraus bestehen Faszien? Fasern, Flüssigkeit und Bindegewebszellen
  • 4 + 1 Trainings Prinzipien und Ziele des Faszientrainings
  • Übungsablauf: Faszientraining Beckenboden für Einsteiger

DIE ROLLE DES FASZIENSYSTEMS FÜR DEN BECKENBODEN

  • Oberflächliche, mittlere und tiefe Faszienschichten in Bezug zum Beckenboden
  • Die endopelvine Faszie. Parietales und viszerales Blatt und deren Beitrag zur gesunden Funktion
  • Elastische Speicherkapazität und Faserarchitektur, Fibrotisierung und Dysfunktion
  • Drei Komponenten der elastischen Rückfederung und deren Anwendung im Training
  • Einzelübungen der drei Komponenten elastisches Federn unter anderem mit den FBT Gewichtsball

ZWERCHFELL, ATEM UND BECKENBODEN AUS FASZIALER SICHT

  • Knöcherne, muskuläre und kollagene Aspekte der Atemstrukturen
  • Gesunde Atemphysiologie:  Flanken-, Bauch- und Brustatem
  • Zwerchfell, Beckenboden und Inkontinenz
  • Kräftigende Atemakzente für das kollagene Netzwerk im Beckenboden
  • Übungsablauf für den schwachen Beckenboden

TRAININGSHINWEISE, KONTRAINIDKATIONEN, REMODELLIEREN

  • Das Davis Gesetz zur  Remodellierung des Fasernetzwerks
  • Kontrainidikationen allgemein und speziell für die Beckenbodenthematik
  • Wie häufig, wie intensiv, welche Regenerationszeiten sind zu beachten?
  • Die Bedeutung der Lebensführung auf das Fasziensystem: Ernährung, Schlafverhalten und Stress
  • Der Einfluss von Hormonen auf die Kollagensynthese

GRUNDSUBSTANZ, HYALORONAN UND FLIESSENDE DYNAMIK

  • Flüssige Grundsubstanz. Aktuelles zum Hyaloronan und Adhärenz der Gewebe
  • Matrix Rehydration, Schwamm Effekt und gesunder Stoffwechsel
  • Praxis: Einzelübungen mit der Faszienrolle, und dem FBT Ballset
  • Matrix Rehydration, der Schwamm Effekt und Belastbarkeit der Faszien
  • Einzelübungen mit der Faszienrolle, dem FBT Ballset
  • Bewegungsablauf zur  Regeneration und Rehydration mit schmelzenden Dehnungen und Atementspannung


INHALTE IN THEORIE & PRAXIS

TONUSREGULATION: HYPO-, HYPERTONUS UND GESUND BECKENBODENSPANNUNG

  • Das ‘Tensegrity’ Modell, myofasziale Zuglininen und Kraftübertragung ins kleine Becken
  • Drei funktionelle Lagen und deren Kraftübertragung in die untere Extremität und den Rumpf
  • Konstitutionelle Bindegetypen, Diagnose, Tests und Trainingshinweise
  • Genetische Disposition, Bindegewebetypen und Trainingshinweise
  • Übungsablauf zur Steigerung der Beweglichkeit und der Geschmeidigkeit.

TRAININGSPRINZIPIEN DES FASZIALEN TONISIERENS ZUR KRÄFTIGUNG DES SCHWACHEN BECKENBODENS

  • Das Trainings-Konzept und Prinzipien des faszialen Tonisierens
  • Einzel Abläufe zur faszialen Tonisierung speziell der drei funktionellen Spannungsketten des Beckenbodens
  • Kontraindikationen, Trainingshinweise, Aufbau eines Stundenbildes
  • Weiterführende Inhalte zur Remodellierung speziell für Senioren und in der Rückbildung
  • Bewegungsablauf: Faszientraining zur Kräftigung des schwachen Beckenbodens

FASZIALES ASPEKTE ZUR RUMPFSTABILITÄT

  • Die ‘inner unit’ nach Prof Paul Hodges und Diane Lee zur lumbalen Stabilität
  • Die Rückenfaszie /Thorakolumbalfaszie (TLF) und ihre drei funktionellen Lagen in Bezug zum Beckenboden
  • Aktuelles aus der Forschung zum myofaszialen Rückenschmerz.
  • Empfehlungen für Therapie und Training
  • Bewegungsablauf der drei funktionellen Schichten der TLF unter Anwendung aller Trainingsprinzipien

FASZIEN ALS SINNES- UND EMOTIONALES ORGAN

  • Faszien als Sinnesorgan. Innervation und die faszialen Mechanorezeptoren.
  • Propriozeptions Stimulation über Mikrobewegungen zur unterstützenden Therapie bei senso-motorischer Amnesie
  • Interozeption und Faszien als Organ der Emotion in Bezug zum chronischem Beckenschmerz
  • Positional Release als therapeutische Intervention oder als Selbstbehandlungstechnik
  • Bewegungsablauf Stressregulation: Lösende Atemsequenzen, schmelzende Dehnungen und die Kraft der Imagination.


INHALTE IN THEORIE & PRAXIS

FUNKTIONALE FASZIALE ANATOMIE

  • Weiterführende Anatomie des Fasziensystems in Bezug auf den funktionellen Beckenboden
  • Der männlichen Beckenboden muskulär und faszial
  • Das Sinnesorgan Faszien: Propriozeption, Interozeption,
  • Flüssige Grundsubstanz u..die Bedeutung von Hyaloronan für die Faszien-Adhärenz

SPEZIFISCHE BESCHWERDEBILDER

  • Grundlagenwissen und therapeutische Empfehlungen
  • Beckenbodenschwäche, Inkontinenz, Senkungen
    Narben im Becken- und Bauchbereich (z.B. Kaiserschnitt, Dammriss, andere Operationsnarben)
  • Rektus Diastase und Rückbildung nach der Geburt
    Schmerzen im Beckenbereich aufgrund von myofaszialen Dysbalancen
  • Sensomotorische Amnesie nach Operationen
  • Beckenbodentraining in der Schwangerschaft
  • Beckenboden-Dysfunktionen nach Prostata Operationen
  • Beckenbodentraining für Senioren und Seniorinnen

INTEGRATIVE, FUNKTIONELLE VORGEHENSWEISE

  • Stress, Schmerz und Faszien als Organ der Emotion
  • Psychoemotionale Auswirkungen von Gewalterfahrungen, traumat, Geburtserlebnissen, Operationen
  • Schmelzende Dehnungen zur Steuerung der Wundheilungs-Biochemie
  • Stressregulation über Atemsequenzen, Achtsamkeit, Entspannungsübungen
  • Selbstbehandlungstechniken aus dem Positional Release
  • Selbstbehandlungs-Empfehlungen mit dem FBT Ballset
  • Aktuelles zur Schmerzforschung und Empfehlungen für die therapeutische Praxis

VORAUSSETZUNG ZUR TEILNAHME: erfolgreich abgeschlossener FTB Level 1