Faszien, Wasser und fließende Dynamik
In diesem Kurs geht es darum, das Bild von einem ‚Fest-Körper’ zu überdenken und den ‚Körper als Fluss’ zu begreifen. Menschen bestehen zum größten Teil (68 Prozent) aus dem salzhaltigen Urmeer, aus dem unsere Vorfahren vor ungefähr einer halben Milliarde Jahren an Land gekrochen sind. Die erfinderische Evolution hat einen inneren Ozean in ein kollagenes Netzwerk aus unzähligen Taschen, Beutel und Hüllen verstaut.

Der fließenden Natur von Menschen können wir aber nicht mit dem Skalpell zu Leib rücken – ein Fluss lässt sich nicht in zählbare Einzelteile zerlegen. Umso spannender wird in diesem Zusammenhang, was die Faszienforschung hier in den letzten Jahren zur ‚fließenden Dynamik’ aufzeigen konnte. So konnte das Ulmer Forschungslabor (Dr. Robert Schleip) signifikante Schwankungen im Wassergehalt der Faszien unter mechanischer Dehnbelastung nachweisen. Darauf aufbauend ergeben sich Trainingsempfehlungen zur Matrix Rehydration bei sportlicher Belastung oder in Yoga Positionen. Faszinierend ist auch, das rege Interesse der internationalen Forschergemeinde an den Wasserkanälen – sogenannte Aquaporine -, deren Entdeckung 2003 mit einem Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Die durch diese Kanäle geregelte bidirektionale Bewegung von Wassermolekülen durch die Zellmembran spielt offenbar eine wesentliche Rolle bei einigen Formen von Migräne, sowie auch bei der Wanderbewegung von Fibroblasten (Bindegewebszellen) durch die Matrix. Ebenso hochspannend sind die aktuellen Erkenntnisse zur Beschaffenheit der Grundsubstanz, die als metabole Metaflüssigkeit essenziell ist für Gesundheit, Stoffwechsel und Altern. Zu diesem Thema wurden im November 2015 auf der Joint Konferenz in Harvard Medical School die spannenden Forschungsergebnisse zum Thema Akupunktur, Krebsforschung und Faszien vorgestellt. Hier gibt’s die hochkarätigen Vorträge:https://www.youtube.com/watch?v=Wc_AEO5eTYs

Inhalte
  • Fließende Dynamik: ‘the big five’ – die fünf großen Flüssigkeitssysteme und das Lebensprinzip Wandel und Austausch

  • Faszination Faszien: die Bedeutung der Grundsubstanz für die Durchlässigkeit und den gesunden Stoffwechsel

  • Schmelzen, Dehnen, Rollen Bewegungsimpulse und Anwendung der Faszienrolle, um  Durchlässigkeit, Flexibiliät und ‘Flow’ fördern

  • Der Körper als Fluss – Body Flow: Welle, Mäander, Strudel als Form gebende Kräfte und ein fließendes Bewusstsein

Einen Gesamtüberblick über alle Module der Ausbildung zum Bodybliss Practitioner finden Sie hier: Link Bodybliss Practitioner

Ihre Trainer
Divo Müller
Kursleitung
Dr. Robert Schleip
Gastdozent
Termine

Andere Städte

Schreiben Sie uns an, wenn Sie Interesse an diesem Kurs haben: divo.mueller@somaticsacademy.de