Bodybliss Modul P1: das sinnliche Becken

Kraftzentrum Mitte und der sinnliche Beckenboden

Bei den Yogis heisst es ‚Mula Bandha’, ‚Powerhouse’ sagen die Pilates-Trainer dazu, im Bodybliss nennen wir es ‚Kraftzentrum Mitte’. Neuere Forschungen haben die Bedeutung einer gesunden Spannungsregulation des Beckenbodens in Verbindung mit den tiefen Rücken- und Bauchmuskeln, der sogenannten ‘inner unit’ zur Stabilität des Rückens und gesunden Aufrichtung untermauert. Dabei kommt einmal dem Training der  muskulären Schichten eine wichtige Bedeutung zu.

Durch die aktuelle Faszienforschung wird jedoch deutlich welchen wesentlichen Beitrag die elastischen Fasern der Faszien für die Spannkraft und Elastizität dieses zentralen Spannungsnetzwerkes leisten. Diese aktuellen Erkenntnisse führen zu einer Neuorientierung im Rücken- und im  Beckenbodentraining, das weniger muskulär statisch, sondern weit stärker faszial dynamisch ausgerichtet ist. Unter anderem setzen dabei federnde Sprünge, dynamische Powersounds und der Einsatz von Gewichten spezifische Impulse zur Kräftigung der Kollagenfasern. Der Einsatz der Faszienrolle löst Verklebungen in den vernetzten Muskelketten und stimuliert die Rehydration,  – interagiert also mit der fließenden Dynamik der Bindegewebsmatrix. Daraus entsteht im Laufe der Zeit elastische Spannung und eine federnde Belastbarkeit aus dem Kraftzentrum Mitte. Doch der Beckenboden ist weit mehr als eine ausschließlich Halt gebende Struktur, die es aus guten Gründen, wie der Rückenstärke oder nach einer Geburt aufzubauen gilt. Der Beckenboden bildet das Zentrum der sexuellen Energie für Frauen und für Männer. Dieser sinnlichen Kraftquelle kommen wir über zahlreiche Atem- und Klangexplorationen, sowie die Sinne ansprechenden Bewegungsbilder auf die Spur. Dabei geht es dabei darum, erotische Energien ins Fließen zu bringen und die Fähigkeit der Wahrnehmung nach und nach zu verfeinern. In das Körperglück des sinnlichen Beckens führen somit zwei Wege: Kräftigen und Kosen.

Inhalte
  • Das sinnliche Becken: Körperfreuden, Eros, und Feuerstelle Beckenboden

  • Faszination Faszien: Aktuelle Erkenntnisse aus der Bindegewebeforschung und neue Trainingsansätze

  • Inner Unit: Stabilität des unteren Rückens, gesunde Aufrichtung und Kraft aus der Mitte

  • Spezifische Trainings Impulse zur Kräftigung der Kollagenfasern und für ein elastisch federndes Beckenboden -Trampoiln

Einen Gesamtüberblick über alle Module der Ausbildung zum Bodybliss Practitioner finden Sie hier: Link Bodybliss Practitioner

Ihre Trainer
Divo Müller
Trainerin
Dr. Robert Schleip
Trainer
Termine

Andere Städte

Schreiben Sie uns an, wenn Sie Interesse an diesem Kurs haben: divo.mueller@somaticsacademy.de